Wohnen und Lebensraum

Wohnen und Lebensraum

Unterschiedliche Wohnangebote sind eine wichtige Basis der Stadtentwicklung.

Durch gezielte Innenentwicklung und eine maßvolle Entwicklung neuer Baugebiete haben wir uns weiterentwickelt.

 

 Geleistet

+ Baumöglichkeiten im Innen- und Außenbereich erschlossen. Neue Baugebiete: Die „Brunnenstube“ in Bretten, der „Wössinger Weg 1“ in Rinklingen, „Auf dem Bergel“ in Gölshausen, „Knittlinger Weg“ in Ruit.
Bebauung von Brach- und Leerflächen im Innernbereich, z. B. Heilbronner Str. 1, ehemaliges Blusch-Gelände, ehemalige Gärtnerei Zimmermann in der Hirschstraße, Hannich-Gelände. Bebauungspläne für vorhandene Wohngebiete im Innenbereich, um Planungssicherheit für die Bürger zu schaffen.

+ Dorfplätze in Diedelsheim, Bauerbach und Neibsheim

+ Friedhöfe: Neue Aussegnungshallen in Büchig und Neibsheim, Beginn des Umbaus/der Sanierung der Aussegnungshalle in Sprantal, Friedhofserweiterung Neibsheim

+ Sanierung ortsbildprägender Gebäude: „Alte Schule“ in Bauerbach, „Alte Schule“ in Ruit

+ Sicherheit – Einführung der City-Streife

+ Besserer Pflegezustand der Grünanlagen und Verbesserung der Sauberkeit in der Stadt

+ Mängelmeldungen über Homepage möglich (z.B. bei Lampenausfall, Straßenschäden usw.)

Gölshausen „Auf dem Bergel“
Neibsheim Aussegnungshalle
Dorfplatz Bauerbach