Arbeit und Versorgung

Arbeit und Versorgung

 

Arbeitsplätze erhalten und neue schaffen sind wichtige Aufgaben für den Bestand und die Weiterentwicklung unserer Stadt.

Bretten als Wirtschaftsstandort hat Mittelzentrumsfunktion für das ganze Umland. Zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bretten ist die Flächenentwicklung für Industrie, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungen eine Daueraufgabe, die aber  in der Zukunft auf Grund der topografischen Gegebenheiten nicht einfach wird. Große zusammenhängende Flächen sind rar.

Genauso wichtig ist die Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger mit Nahrungsmitteln, Dingen des täglichen Lebens sowie eine nachhaltige medizinische Versorgung.

Im Zeitraum 2011 bis 2015 ist laut Statistischem Landesamt die Zahl der Erwerbstätigen (sozialversicherungspflichtig Beschäftigte) von 11.640 um 1.970 auf 13.610 gestiegen.

 

Geleistet

+ Die Bestandspflege bei Firmen wurde groß geschrieben: Standortsicherung von Firmen in Bretten, z.B. durch Anbieten von Erweiterungs- oder Ersatzgelände und weiteren guten Rahmenbedingungen für Investitionen  (u. a. SCA Schucker, BSH Neff, Fa. Dietrich, Evangelisches Abrechnungszentrum, ROAD, ims Handhabungstechnik, Sommer & Straßburger, …)

+ Ansiedlung von neuen Gewerbebetrieben (Easysoft, Würth, …)

+ Dem Internethandel zum Trotz haben wir dank eines klugen Leerstandsmanagements (z. B. Marktplatz Käseladen und Witt Weiden, Umnutzung Goppelröder mit VHS und Parfümerie Stephan, …) fast alle Läden im Zentrum besetzt. Bummeln und Einkaufen macht wieder Spaß

+ Kauf, Umbau und Weiterbetrieb des alten Kaufhauses „Schneider“ als „Weißhofer Galerie“ mit dem Modegeschäft „Schwesterherzen“, EP-Markt, Wohn & Co., denn’s Biomarkt, Fachlädle und der Ballettschule Forkel im Dachgeschoss.

+ Erhalt der Rechbergklinik durch kompletten Neubau

+ Ausbau des Behördenzentrums Hermann-Beuttenmüller-Straße 6, u.a. mit dem Technischen Rathaus, dem „Bürgerbüro Bauen“, der Zulassungsstelle und dem Pflegestützpunkt

+ Neuer Parkplatz mit 130 Plätzen und 6 Stromtankstellen für E-Autos bei der Stadtbahnhaltestelle „Stadtmitte“ hinter dem Technischen Rathaus.

 

Weißhofer Galerie
SCA Erweiterung
Rechbergklinik Neubau
Technisches Rathaus
Parkplatz bei Techn. Rathaus